Schreiben von Hr. Dr. Viktor Strebinger an Hr. Ing Reinhard Hackel!

Sehr geehrter Herr Ing. Hackel! Lieber Reinhard!

Ich habe soeben im Verteiler dein E-Mail an Frau Dr. Knoll und der Bürgerinitiative GfG erhalten. Mit dem Ersuchen das Schreiben auf die Homepage von „Gut für Gutenstein“ zu posten wird die Diskussion auf eine breitere öffentliche Basis gestellt. Ich persönlich halte dies für nicht sinnvoll, vorallem wenn im Verteiler so namhafte Politiker wie Herr Clubobmann Schneeberger mit einbezogen werden.

In diesem E-Mail führst du an, dass gefragt sind Zeit, Herzblut, Toleranz und……………

Bildschirmfoto 2015-01-14 um 20.02.34

Bildschirmfoto 2015-01-14 um 20.02.54

 

Da ich deinem Mail nicht erkennen kann, dass man ernsthaft gar nicht in Betracht zieht das Alternativprojekt im Ortszentrum in Erwägung zu ziehen, bitte ich um Mitteilung, ob die Zusage des Herrn Bürgermeisters nun gilt. Offenbar gibt es in deiner Partei nun eine andere Strömung.

Ich sehe im Verteiler, dass der von mir sehr geschätzte Clubobmann Schneeberger informiert und in das Projekt eingebunden ist.

Die Diskussion ist möglicherweise mit diesem zu führen.

Mit freundlichen Grüßen

Viktor Strebinger

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.